Montag, 25. Dezember 2017

Winter 2017/18


Shishigashira und die erste Blüte von Yume bereits zu Weihnachten, ca. 6 Wochen früher als letztes Jahr.

Camellia oleifera Hybride `Winter´s Cupid` und etwas "schmuddeliger " das Original Camellia oleifera.

Eine unbekannte Sasanqua und auch Camellia Hiryu ist noch vereinzelt in Blüte.

Tetrapanax in voller Beblätterung zu Weihnachten, das gab es bislang noch nicht. Die Minimaltemperaturen erreichten bislang nur zweimal -2/-3°C, kein Problem für den Reispapierbaum. Rechts im Bild ist die beginnende Blütenbildung zu sehen, leider zu spät.


Blütenknospen von Yume und einer angeblichen Camellia oleifera?


Links und Mitte:Yume mit den ersten geöffneten Blüten bei Temperaturen um die 10°C, Sylvester 2017. Unter 6/7°C öffnen sich die Blüten leider nicht komplett und fallen dann häufig halb geöffnet schon ab, rechts: 06.01.2017, 5°C.


P. bissetii, 18.01.2017

 P. bissetii und P. aureosulcata spectabilis,18.01.2017

 
P. vivax aureocaulis, 18.01.2017

Yume, 01.02.2017

Camellia chekiangoleosa und Fargesia demissa `Gerry`, 03.02.2017

Sasa kurilensis

Beginnende Blüte bei Mahonia japonica und Blütenreste von Mahonia `Winter´s Sun´, die seit Ende Oktober in Blüte ist, 03.02.2017.

Camellia japonica Hagoromo

Rhododendron falconeri ssp. eximium und Rhododendron wigthii, 03.02.2017


 C. japonica `Spring´s Promise` Blütenknospe und Yucca recurvifolia bzw. Yucca filamentosa


Big Leave Rhodos

Fargesia robusta Cambell und Phyllostachys bissetii


2 kleine Pflanzen von Shishigashira, 03.02.2017


Rhododendron rex, 03.02.2017


Jetzt hat der Winter doch noch einmal zugeschlagen, 5 Nächte lang lagen die Temperaturen zwischen -10 und -12,5°C bei einem andauernden Ostwind. Schäden gab vor allem an den den Blättern von sonniger stehenden Pflanzen. Die schattiger stehenden Japonicas blieben zum Glück ohne Schaden. Links im Bild ist ein Camellia oleifera Sämling zu sehen, rechts Camellia Snow Flurry, 05.03.2018.

Unterschiedlich stark geschädigte Blütenknospen: Links und in der Mitte zwei Pflanzen von Camellia Yume, rechts zu sehen ist Camellia cuspidata mit einer unversehrten Blütenknospe.

Camellia Yume mit deutlich sichtbaren Blattschäden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...