Montag, 30. Januar 2012

Der Anfang: Garten 2008 - 2010



Im Vordergarten wurden 2008 die ersten drei Bambusse gepflanzt. Links im Bild sind drei ca. 50 cm hohe Pflanzen von Phyllostachys bissetti zu sehen, rechts eine ebenfalls 50 cm hohe Pflanze von P. aureosulcata spectabilis, die gerade neu austreibt; im rechten Bild sieht man eine ca. 1m hohe Pflanze von P.nigra.

In der mittleren Reihe sieht man Fotos aus dem Hintergarten vom Winter 2009. Bambus liegt überall am Boden; Rechts sieht man den kleinen neu angelegten Tümpel.

In der unteren Reihe ist der Hintergarten in 2010 zu sehen: Rechts im Vordergrund Fargesia scabrida, die inzwischen umgepflanzt und durch Fargesia jiuzhaigou Genf ersetzt wurde. Im Hintergrund zu sehen ist P. nigra. Die Trachy links im Bild hat den Winter 2010 mit ca. zwei Monaten Dauerfrost und Temperaturen von -16 Grad Celsius nicht überlebt. Rechts: Im Jahr 2009 wurden in zwei jeweils 5-6 qm große Sperren P. nigra und Pseudosasa japonica gepflanzt.


Der Garten liegt am Stadtrand Hamburgs und kann der Winterhärtezone 7b zugeordnet werden. Bambus und Yuccas sind seit 2008 bzw. 2009 im Garten gepflanzt, Auspflanzungsversuche mit Kamelien werden ab Frühjahr 2012 gewagt.







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...