Freitag, 3. August 2018

Sommer / Herbst 2018

"Forbidden zone" oder "no-go.area", zumindest für die Nacktschnecken. Der erste Austrieb von Schefflera rhododendrifolia wurde größtenteils leider ein Opfer der Spanischen Wegschnecke. Gestern Nacht hing schon wieder ein Exemplar in 50 cm Höhe am Stamm und schleimte alles voll. Die Pflanze will anscheinend erneut durchtreiben. Mal sehen, ob diese provisorisch angefertigte Barriere die Schnecken von weiteren Versuchen abhält. 

        Rhododendronsämlinge: Oben: R. sinogrande x R.rex, Mitte: R. arboreum, Unten: R. sinofalconeri

                                              Rhododendron magniflorum, Anfang August 2018
                                                                                             

              Leider zeigt er nicht den typischen rötlichen Austrieb, aber die Haare an den Blättern stimmen.


Blütenknospenentwicklung bei Camellia chekiangoleosa

Links: 01.09.2017, rechts: 19.09.2017

Fargesia jiuzhaigou 1

Ideale Begleiter vom Bambus trotz Hitze und Trockenheit: Yuccas und Trachycarpus fortunei.

Fargesia robusta Campbell und Fargesia scabrida Asian Wonder

Reispapierbaum


                                                                   Schefflera rhododendrifolia


Zweijähriger Sämling auf dem ein Zweig mit Blütenknospen von Snow Flurry veredelt wurde, 06.09.

Die Kameliensaison geht wieder los: Camellia oleifera Sämling mit erster Blütenknospe und Snow Flurry, 11.09.2018.

Links: Ein Camellia oleifera Sämling, der an Winter´s Star erinnert, aber mit einer früheren Blütezeit. Rechts: Ein Rhododendron cinnabarinum Sämling, der Kreuzungspartner könnte R. arboreum sein, 15.09.18.

Haarige Angelegenheit, Camellia cuspidata, 19.09.18

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...