Montag, 25. Dezember 2017

Winter 2017/18


Shishigashira und die erste Blüte von Yume bereits zu Weihnachten, ca. 6 Wochen früher als letztes Jahr.

Camellia oleifera Hybride `Winter´s Cupid` und etwas "schmuddeliger " das Original Camellia oleifera.

Eine unbekannte Sasanqua und auch Camellia Hiryu ist noch vereinzelt in Blüte.

Tetrapanax in voller Beblätterung zu Weihnachten, das gab es bislang noch nicht. Die Minimaltemperaturen erreichten bislang nur zweimal -2/-3°C, kein Problem für den Reispapierbaum. Rechts im Bild ist die beginnende Blütenbildung zu sehen, leider zu spät.


Blütenknospen von Yume und einer angeblichen Camellia oleifera?


Links und Mitte:Yume mit den ersten geöffneten Blüten bei Temperaturen um die 10°C, Sylvester 2017. Unter 6/7°C öffnen sich die Blüten leider nicht komplett und fallen dann häufig halb geöffnet schon ab, rechts: 06.01.2017, 5°C.


P. bissetii, 18.01.2017

 P. bissetii und P. aureosulcata spectabilis,18.01.2017

 
P. vivax aureocaulis, 18.01.2017

Yume, 01.02.2017

Camellia chekiangoleosa und Fargesia demissa `Gerry`, 03.02.2017

Sasa kurilensis

Beginnende Blüte bei Mahonia japonica und Blütenreste von Mahonia `Winter´s Sun´, die seit Ende Oktober in Blüte ist, 03.02.2017.

Camellia japonica Hagoromo

Rhododendron falconeri ssp. eximium und Rhododendron wigthii, 03.02.2017


 C. japonica `Spring´s Promise` Blütenknospe und Yucca recurvifolia bzw. Yucca filamentosa


Big Leave Rhodos

Fargesia robusta Cambell und Phyllostachys bissetii


2 kleine Pflanzen von Shishigashira, 03.02.2017


Rhododendron rex, 03.02.2017


Jetzt hat der Winter doch noch einmal zugeschlagen, 5 Nächte lang lagen die Temperaturen zwischen -10 und -12,5°C bei einem andauernden Ostwind. Schäden gab vor allem an den den Blättern von sonniger stehenden Pflanzen. Die schattiger stehenden Japonicas blieben zum Glück ohne Schaden. Links im Bild ist ein Camellia oleifera Sämling zu sehen, rechts Camellia Snow Flurry, 05.03.2018.

Unterschiedlich stark geschädigte Blütenknospen: Links und in der Mitte zwei Pflanzen von Camellia Yume, rechts zu sehen ist Camellia cuspidata mit einer unversehrten Blütenknospe.

Camellia Yume mit deutlich sichtbaren Blattschäden.

Sonntag, 3. September 2017

Sommer/Herbst 2017

Rhododendron magniflorum

Fargesia demissa `Gerry`

Yucca gloriosa und Yucca rostrata

Phyllostachys aureosulcta `Spectabilis`

Trachycarpus fortunei und Yucca filamentosa `Golden Sword`

Phyllostachys bissetii mit neuer Bepflanzung an der Holzkante

Der Hintergarten

Fatsia japonica

Der Hintergarten, Teil 2

Reispapierbaum, Tetrapanax papyrifera

Die winterblühende Kamelien-Hecke, dieses Jahr wieder mit sehr geringem Knospenansatz.

Verschiedene Yuccas an der westlichen Hauswand.

Rhododendron Éverred`


Sehr interessante Blüte von Impatiens omeiana, Anfang Oktober .


Der Kameliennachwuchs

Alle Pflanzen sind leicht chlorotisch, Oktober 17

Der dickste Halm von P. bissetii musste leider gefällt werden, 6,20m lang und 32mm dick. Aber jetzt weiß ich wenigstens wie hoch der kleine Bambushain ist.

Die ersten Kamelienblüten öffnen sich: Links zu sehen ist Hiryu, rechts im Bild Snow Flurry. Leider haben dieses Jahr viele herbstblühende Kamelien überhaupt keine Blütenknospen angesetzt, z.B. Winter´s Star, Winter´s Snowman und auch Ashton´s Pride. Der kühle Sommer hier im Norden war schuld. Einige der genannten Kamelien sind wahrscheinlich an diesem Standort nicht besonders  geeignet, 15.10.2017

 Kleine Pflanze von Snow Flurry, 24.10.2017

Nicht besonders hübsch, aber in Blüte: Snow Flurry am 24.10.2017. Die rechte Pflanze wurde vor einem Jahr an die westliche Grundstücksgrenze umgepflanzt. Leider wurde der Aufbau der Pflanze dadurch bestimmt 1 - 2 Jahre verzögert.

Die sonniger stehende Mahonia `Winter´s Sun` ist bereits in Blüte.

 Die Blütenstände von Fatsia japonica und vom heimischen Efeu (Hedera helix).

Eine kleine Pflanze von Camellia changii syn. azalea in Blüte, die Pflanze befindet sich leider in einem schlechten Zustand, 29.10.2017.


Noch einmal Fatsia japonica, 18.11.2017.


Blätter von Camellia azalea

Blätter von Camellia japonica ssp. rusticana 

Kameliensämling, 07.12.2017


Einzelne Kamelienblüten im Garten am 16.12.2017 bei 3°C, oben: Camellia cuspidata, Ashton´s Pride, unbekannte Sasanqua, mitte: Yume Knospe und Yume Samenkapsel, unten: Hiryu, Snow Flurry und Ville de Nantes.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...