Auch das noch ...


Auf der seit zwei Wochen geschlossenen Schneedecke sind die Spuren eines neuen Eindringlings zu entdecken.
Hier sind schon deutliche Spuren zu erkennen, ausgerechnet an den Blättern von Camellia japonica Àpollo`.
Bei den Störenfrieden handelt es sich um zwei Rehe, die anscheinend aufgrund Futtermangels gezwungen sind sich in ungewohnter Umgebung umzusehen. Erstaunlicherweise haben die beiden Tiere auf dem Weg in unseren Garten drei ca. ein Meter hohe Zäune übersprungen.

Leider war es auch kein einmaliger Besuch, sie sind jetzt schon den zweiten Tag hier.

Kommentare

Beliebte Posts